Regenbogenbrücke

Diese Mädels haben mich alle ein Stück weit in meinem Leben begleitet. Jede einzelne von ihnen ist unvergessen.

Sie warten auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke darauf, bis wir irgendwann wieder zusammen sind.

Run free, meine Mädels


Anscha, meine erste eigene Hündin, ein kleiner Mischling. Woraus genau, habe ich nicht in Erfahrung bringen können, wir nahmen damals an, dass ihre Eltern ein Deutscher Spitz und ein Schäferhund gewesen sein könnten. Sie hat den Grundstein meiner Liebe zu den Hündinnen gelegt.

17.04.1970 - 01.08.1978


Laika vom Liebenauer Schloss, Deutsche Schäferhündin und meine erster Seelenhund. Sie war eine sehr gute Hündin im Gebrauchshunde-Sport. Mit ihr habe ich mehr als 20 mal die SchH3 abgelegt, und gut 25 mal die FH2. Mit Laika habe ich an mehreren FH2 Ausscheidungen teilgenommen, einmal sogar an der FCI-FH2-DM, und sie war Teilnehmerin der Kreisgruppen-Ausscheidung. Gleichzeitig war sie der beste Hund für meine Familie und meine damals kleinen Kinder.

24.02.1991 - 02.03.2002


Aline vom Wilden Süden (Biene), meine erste Dobermannhündin. Sie war der Grund für meinen "Quereinstieg" in eine andere Rasse. Mit ihr begann meine grosse Liebe zur Rasse Dobermann. Mit Biene habe ich die IPO3 abgelegt und sie hat mir meinen ersten Wurf im Zwinger "Ataraxie`s" geboren.

23.12.2001 - 17.04.2007


Chica vom Liebenauer Schloss, meine zweite und letzte Deutsche Schäferhündin. Sie hat meine beiden ersten Dobermannhündinnen noch miterlebt und sowohl Biene wie auch anschliessend Odi geliebt. Chica hat zwar die IPO3 und die FH1 abgelegt, war im Sport aber nicht die allerstärkste, aber dafür eine Seele von Hund und der unkomplizierteste Hund, den ich je hatte.

06.10.1997 - 14.02.2011


MC Performance Claudette (Odi), mein nächster Seelenhund und bezeichnenderweise am selben Datum (ausser dem Jahr) geboren wie Laika. Sie hat die schlimmsten Zeiten meines Lebens mit mir durchgestanden. Indem sie einfach immer um mich war. Im Sport war sie aussergewöhnlich. Sie hat mehrmals die IPO3 abgelegt. Sie hatte drei Würfe, nach drei verschiedenen Rüden, und in jedem Wurf sind gebrauchstüchtige und erfolgreiche Hunde zur Welt gekommen. Ihre Vererbungskraft diesbezüglich ist bewiesen. Sie ist absolut zurecht die Stammhündin meines Zwingers geworden.

24.02.2007 - 05.03.2015